Dr. med. dent. Andreas Neunaber
Rexestraße 37
59199 Bönen

Tel.: 02383 – 5336
Fax: 02383 – 9670510

info@zahnzentrum-boenen.de

Öffnungszeiten:

Mo. 8:00 – 13:00 Uhr  //  14:00 – 18:00 Uhr
Di. 8:00 – 13:00 Uhr  //  14:30 – 20:00 Uhr
Mi. 8:00 – 12:30 Uhr  //
Do. 8:00 – 13:00 Uhr  //  14:00 – 18:00 Uhr
Fr. 8:00 – 14:00 Uhr  //

Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung

Behandlung

ZAHNERHALTUNG / ÄSTHETISCHE FÜLLUNGEN

KINDERBEHANDLUNG / -PROPHYLAXE

ERWACHSENENPROPHYLAXE / PZR

PARODONTITISTHERAPIE

Prothetik

Implantologie

KIEFERORTHOPÄDIE

ZAHNERHALTUNG / ÄSTHETISCHE FÜLLUNGEN

Dank moderner Technik und Materialien können defekte Zähne repariert und erhalten werden. Um das „Loch“ im Zahn zu füllen, stehen eine Vielzahl von biologisch verträglichen Materialien zur Verfügung. Besonders Einlagefüllungen aus Keramik (Komposit) sind das perfekte Abbild der Natur und vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden da hier eine genaue Farbanpassung an ihre natürliche Zahnfarbe möglich ist.

Sowohl bei der Kariesdiagnostik als auch bei der Wurzelkanalbehandlung setzen wir auf moderne, digitale Röntgentechnik. Diese sind vergleichsweise strahlungsarm, umweltschonend in Ihrer Anwendung und führen in kürzester Zeit zu aussagekräftigen Ergebnissen.

KINDERBEHANDLUNG / -PROPHYLAXE

Durch einen einfühlsamen und liebevollen Umgang mit den Kindern wollen wir den Besuch bei uns zu einem positiven Erlebnis machen, damit Angst vor dem Zahnarzt gar nicht erst entsteht oder wieder abgebaut werden kann.

Die Behandlung und die Pflege der Milchzähne ist sehr wichtig:
So kann ein stark kariöser Milchzahn die Entwicklung des nachfolgenden bleibenden Zahnes beinträchtigen und stören.
Durch individuelle Beratung und sinnvolle Maßnahmen erhalten Ihre Kinder einen höchstmöglichen Schutz vor Karies.

Unser Behandlungsspektrum für Kinder unfasst:

  • Individuelle Prophylaxe (Vorsorge), Ernährungsberatung und Zahnputzschule
  • Fissurenversiegelung
  • Füllungen
  • Lückenhalter nach Entfernung von Milchzähnen
  • Kieferorthopädische Beratung
  • Behandlung von Zahntraumata

Die Kosten für die Kinderprophylaxe wird von der Krankenkasse vom 6.–18. Lebensjahr übernommen.

ERWACHSENENPROPHYLAXE / PZR

Die professionelle Zahnreinigung, kurz PZR, stellt eine wissenschaftlich anerkannte Methode zur Vorbeugung gegen die beiden häufigsten Krankheiten im Zahn-, Mund- und Kieferbereich – nämlich Karies und Zahnbetterkrankungen – dar.

Unter der PZR versteht man eine gründliche und zugleich zahnschonende Entfernung vorhandener harter und weicher Beläge mit einer anschließenden Politur aller Zähne. Hierfür stehen uns ein modernes und professionelles Instrumentarium zur Verfügung.

Mit einer professionellen Zahnreinigung schafft man eine deutliche Keim- und Plaquereduktion im gesamten Mundraum. In Kombination mit einer kontinuierlichen und systematischen häuslichen Mundpflege können Sie so Ihre Zähne und das Zahnfleisch dauerhaft gesund halten und Karies vorbeugen.

Vor allem nach erfolgter Therapie in der konservierenden und prothetischen Zahnheilkunde sorgt die PZR für eine günstige Prognose bezüglich der Lebensdauer von Füllungen, Zahnersatz und Implantaten.

Wir empfehlen Ihnen 1-2 mal jährlich eine professionelle Zahnreinigung.

Zusätzlich erzielen Sie häufig allein mit einer Zahnreinigung eine sichtbare optische Verbesserung durch die Beseitigung vorhandener Verfärbungen z.B. erzeugt durch Kaffee, Tee oder Rotwein.

Sie werden begeistert sein.

Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung werden trotz nachgewiesener und nachhaltiger Erfolge von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Da wir die PZR pro Zahn berechnen gibt es keinen festen Preis. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an, wir klären Sie im Vorfeld gerne über Ihre individuellen Kosten für eine PZR auf.

PARODONTITISTHERAPIE

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die zum Abbau von Zahnfleisch und Kieferknochen, und unbehandelt zu Zahnlockerungen bis hin zu Zahnverlust führt.
Eine Parodontitis verläuft in den ersten Jahren zumeist schmerz- und symptomfrei, so dass der Patient nichts davon bemerkt.

Statistisch gesehen gehen heutzutage mehr als 50% aller Zähne im Erwachsenenalter durch Parodontitis verloren.

Die Parodontitisbehandlung setzt sich bei uns insgesamt aus fünf Sitzungen zusammen.
Hierzu gehören zwei gründliche Vorbehandlungen, bei denen Ihre Zähne oberhalb des Zahnfleisches im Sinne einer Zahnreinigung behandelt werden. Bei den zwei Hauptbehandlungen wird der Bereich unterhalb des Zahnfleisches gereinigt. Dies geschieht unter örtlicher Betäubung wodurch auch hier keine Schmerzen zu erwarten sind.
Die letzte Sitzung besteht aus einer sanften Politur aller Zähne und einer Überprüfung des Behandlungsergebnisses.

Die Kosten der Hauptbehandlung werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Lediglich die Kosten der Vorbehandlung muss vom Patienten selber getragen werden.

Prothetik

Unsere Prothetik ersetzt fehlende Zähne.

Das Ziel ist es die Kaufunktion und Sprache wiederherzustellen und dem ursprünglichen Erscheinungsbild so nah wie möglich kommen bzw. Missstände zu korrigieren.

Wenn die Korrektur ausbleibt, kann es zu Folgeschäden an den verbliebenen Zähnen, Kiefergelenken oder anderen Strukturen kommen.

Individuelle Zahnersatzberatung und Anfertigung werden auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten:

  • Häufig müssen Karies, Wurzelkanäle, Zahnfleischentzündungen oder falsche Bisslagen zuvor behandelt werden.
  • Basierend auf dem Ausmaß des Behandlungserfolges wird erneut festgestellt, ob der Erstvorschlag umsetzbar bleibt.
  • Je nach Ihrer individuellen Restbezahnung besprechen und planen wir dann schlussendlich mit Ihnen gemeinsam wie wir mit festsitzendem Zahnersatz (Kronen und Brücken) oder herausnehmbaren Prothesen (Teleskopprothesen / implantatgetragene Prothesen / Metallbasis / Totalprothesen) ihre Kaufunktion wiederherstellen können.

Durch unser eigenes Praxislabor im Haus ist eine schnelle und enge Zusammenarbeit mit unseren Technikern möglich. Hierbei kommt dem engen Trialog zwischen Patient, Arzt und Techniker ein besonderer Stellenwert zugute.

Implantologie

Überall wo Zähne fehlen, gibt es die Möglichkeit, künstliche Zahnwurzeln im Knochen einzupflanzen, welche sich am ehesten mit einem allseits bekannten Dübel vergleichen lassen. Dieser Dübel ist starr im Knochen verankert und bietet weitere Befestigungsmöglichkeiten für Zahnersatz im Mund.

Implantate kommen in mehreren Bereichen zum Einsatz:

  • Bei Versorgung mit Prothesen lässt sich hiermit der Prothesenhalt signifikant verbessern. Die Haftcreme gehört damit der Vergangenheit an.
  • In kleineren Zahnlücken lassen sich diese durch ein oder zwei Kronen auf einem Implantat schließen, ohne die Nachbarzähne abschleifen zu müssen
  • Im Lückengebiss dienen sie der sogenannten Pfeilervermehrung. Damit können Situationen mit festsitzenden Brücken versorgt werden, welche ansonsten lediglich mit herausnehmbaren Zahnersatz gelöst werden könnten. Implantate sind letztendlich Dübel aus körperverträglichem Titan oder Zirkon, welche zur Aufnahme von Zahnersatz geeignet sind und unter örtlicher Betäubung im Rahmen einer kleinen, harmlosen Operation in den Kieferknochen eingesetzt werden.

Die Implantatoberfläche ist in Design und Oberflächenstruktur so beschaffen, das der Knochen direkt anwachsen kann.
Sie sind gleichermaßen geeignet zum Ersatz einzelner Zähne, zur strategischen Pfeilervermehrung bei der Versorgung mit festsitzenden Brücken oder auch zur Verankerung von Deck- und Vollprothesen.

Wir sind der Meinung: „Wenn ich schon bereit bin, mir etwas in meinen Körper einsetzen zu lassen, dann soll es bitteschön das Beste vom Besten sein!“

Daher verwenden wir in der Implantologie Produkte der Firma Straumann, dem wohl größten und namhaftesten Anbieter in Zentral-Europa. Uns überzeugt sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Breite der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

KIEFERORTHOPÄDIE

Aufgrund der Komplexität des Fachbereiches Kieferorthopädie haben wir uns bewusst entschlossen, diesen auszuklammern, damit wir uns mehr auf die ebenfalls umfangreichen Bereiche Zahnerhaltung und Zahnersatz konzentrieren können. Die Bedeutung derartiger Spezialisierungen besteht darin, für die Patienten das therapeutisch maximal Machbare erreichen zu können.

Seit vielen Jahren arbeiten wir erfolgreich für Patienten in Bönen und Unna mit der Praxis Dr. Gette (www.kieferorthopaedie-gette.de) und bei Patienten aus dem Hammer Einzugsgebiet mit Dr. Hilbk  zusammen.